Kategorie-Archiv: Freizeit

Stroke Ltd. Munich 2015 – urbane Kunst ohne Kommerz

Die STROKE Art Fair, inzwischen eines der Top-Kunst-Events in Deutschland, ist als STROKE Ltd. endlich zurück in München! Vom 22. bis 25. Oktober 2015 gibt es vier Tage lang junge, unkonventionelle, urbane Kunst zu sehen und zu erleben. Und ganz „back to the roots“ findet die STROKE diesmal nicht wie die letzten Male auf der Praterinsel, sondern in einer Off-Location mit Industriecharme statt: in der Säulenhalle an der Hackerbrücke.

AlexanderKhoklov_und_VeronicaErshova

„Der Kunstmarkt ist zur Spielwiese der Superreichen geworden“

Dieses Zitat stammt von dem ehemaligen Galeristen Marco Schwalbe. Und genau aus diesem Grund gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Raiko 2009 in München die STROKE.

Das Ziel: junge internationale Künstler und Galerien zu fördern und ihnen gegen eine geringe Teilnahmegebühr (ein Zehntel bis ein Zwanzigstel der üblichen Gebühren auf Kunstmessen) die Präsentation ihrer Werke zu ermöglichen- ganz unabhängig von der Art ihrer Kunst, ihrem Aussehen, ihrer Herkunft und ihrem finanziellen Background. Kunst um der Kunst Willen eben, ohne das der Kommerzialisierungsgedanke im Vordergrund steht.

Über 150.000 Besucher in den letzten sechs Jahren und damit ein Platz unter den Top-Kunstmessen in Deutschand geben dem Konzept recht.

„Was wir normalerweise als Kunst zu sehen bekommen, wird nur von wenigen bestimmt.“

So formulierte es Banksy, der Meister der Streetart-Kunst. Stroke Ltd. Munich 2015 – urbane Kunst ohne Kommerz weiterlesen

Auf zur Ilkahöhe!

Das Wochenende steht vor der Tür und das Wetter soll herbstlich, aber schön werden. Perfekt also, um ein bisschen Zeit draußen in der Natur zu verbringen.

Damit es so kurz nach dem Oktoberfest nicht zu anstrengend wird (Stichwort Wiesngrippe), gibt’s heute einen Tipp für eine kleine, sehr einfache, aber trotzdem schöne Wanderung.

Wer die Über Busserl & Brezn Seite gelesen hat, weiß inzwischen vielleicht, dass ich im echten Leben nicht Busserl und auch nicht Brezn, sondern ganz simpel Ilka heiße. Deshalb erscheint der Beitrag über die Ilkahöhe und meine Begeisterung dafür vielleicht ein kleines bisschen selbstverliebt. 😉

Tatsächlich war ich schwer begeistert, als ich erfuhr, dass es ein Hügelchen am Starnberger See gibt, welches meinen Namen trägt. Noch begeisterter war ich, als ich das erste Mal einen Ausflug zur Ilkahöhe machte- denn es ist richtig schön da! Inzwischen gehört die Ilkahöhe zu meinen liebsten Ausflugszielen in der näheren Umgebung von München, wenn ich nicht so weit fahren möchte.

Spaziergang Ilkahöhe_07

Von München aus fährt man am besten mit der Sbahn S6 oder dem Zug (Regionalexpress) bis zur Haltestelle Bahnhof Tutzing (ca. 40 Minuten ab Hauptbahnhof).

Die Ilkahöhe ist vom Bahnhof Tutzing aus sehr gut ausgeschildert. Der Rundweg folgt der Route: Tutzing – Großer Stein – Ilkahöhe – Oberzeismering – Tutzing und dauert ohne Pause ca. 1,5 Stunden.

Google Maps Route Ilkahöhe

Die Wanderung führt durch schöne Wald- und Wiesenlandschaften. Gerade jetzt im Herbst ist die Natur ganz farbenfroh dank dem bunten Laub an den Bäumen.

Spaziergang Ilkahöhe_05 Auf zur Ilkahöhe! weiterlesen

Munich Food Matadors – Food-StartUps aus München

Am 5. September fand in der Landsberger Str. 83-87 das erste Munich Food Matadors – ein Münchner Food Festival statt.

Auf dem Opel Häusler Gelände präsentierten viele Münchner Food StartUps unter dem Motto „EAT.DRINK.CELEBRATE“ ihre Produkte und Konzepte.

mfm_logo_web

Ich bekam die tolle Gelegenheit, im Rahmen einer kleinen Führung von Stand zu Stand zu schlendern, die angebotenen Produkte zu verkosten und die Menschen hinter den Marken etwas näher kennenzulernen.

Egal an welchen Stand wir kamen – wir trafen überall auf hochmotivierte, engagierte Menschen, die voller Leidenschaft von ihren Produkten erzählten. Aus geplanten zwei Stunden auf dem Food Festival wurden so plötzlich vier und das trotz der nicht ganz so sommerlichen Temperaturen von nur 15°C.

Hier ein kleiner Überblick einiger Produkte und Konzepte:

Kochhaus – Selber Kochen ganz einfach

Munich Food Matadors_Kochhaus_01

Wer mich kennt weiß, dass ich zwar wahninnig gerne gut esse, aber Kochen nicht unbedingt zu meinen Leidenschaften zählt. Bei mir muss immer alles ganz schnell gehen, weil ich meine Zeit lieber mit anderen Dingen verbringe, als stundenlang am Herd zu stehen. Schon vor dem Munich Food Matadors war ich deshalb ein großer Fan vom Kochhaus.
Munich Food Matadors – Food-StartUps aus München weiterlesen

Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten

Die Wiesnzeit steht vor der Tür und ich bin schon ganz hibbelig und voller Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit in München.

Doch ganz sicher gibt es auch den ein oder anderen unter euch, der den Trubel nicht so mag. Oder der, so wie ich, nach dem fünften Wiesnbesuch genug davon hat und das dringende Bedürfnis verspürt, vor dem Wahnsinn aus der Stadt zu flüchten, um sich zu regenerieren. 🙂

Erfahrungsgemäß wird das Wetter zur Wiesn noch einmal richtig schön und der Spätsommer zeigt sich von seiner besten Seite. Dann heißt es ab in die Berge und die himmlische Ruhe abseits der Stadt genießen!

Mein Tipp:

Eine der schönsten Wanderungen überhaupt: die Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten

Aber Achtung: die Route ist schon etwas anspruchsvoll (schwarz = schwere Bergwanderung). Man sollte auf jeden Fall die entsprechende Wanderausrüstung (Wanderschuhe, ausreichend Wasser, etc.) dabei haben.

Fahrt zum Walchensee

Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten weiterlesen

Photography Playground im MMA

„Licht und Raum durch das Auge der Kamera erleben.“ Das ist das Motto des OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND 2015, welcher vom 25. August bis 20. September 2015 in München im früheren Industrieheizkraftwerk MMA – Mixed Munich Arts gastiert. Der Eintritt ist frei!

Photography Playground_MMA

Gezeigt wird die interaktiven Ausstellung „Night&Day“. Daneben gibt es eine Art Spielplatz für alle Fotografiebegeisterten, auf dem nach Lust und Laune geshootet werden kann.

Photography Playground_MMA_9

Photography Playground_MMA_13

„Jeder Besucher erhält kostenlos am Eingang eine OLYMPUS Leihkamera.“- das verspricht zumindest die Webseite. Die integrierte SD-Karte darf man behalten. Eine tolle Aktion, wie ich finde. Zumindest in der Theorie. Photography Playground im MMA weiterlesen