Schlagwort-Archiv: Sport

FITrate- die Fitness Flat

Bei Instagram hatte ich es vor ein paar Wochen schon angekündigt: ab Juni werde ich fit, innerlich wie äußerlich!
Punkt eins auf meiner Liste: endlich wieder regelmäßiger und mehr Sport treiben. Da kam es mir ganz gelegen, dass ich einen Monat lang FITrate testen durfte.

Let’s get summer fit! 💪 Das ist mein Motto für den Juni. 😃 Unter anderem werde ich das Konzept des Startups @fitrate_official testen. Gegen einen Mitgliedsbeitrag kann man sämtliche Angebote aller Fitnesspartner in München und Umgebung nutzen. Von Yoga, Schwimmen, Klettern bis hin zu Golf ist alles dabei. Klingt ganz schön vielversprechend, was? ☺ Aber da Fitness nicht nur durch Sport sondern auch durch die richtige Ernährung kommt, werde ich der wunderbaren Katharina von @goldistkeinefarbe mal einen Besuch abstatten und mich in Sachen Clean Eating weiterbilden. Und bei aller Schinderei darf natürlich auch das Wellness- und Beautyprogramm nicht zu kurz kommen. Bald gibt’s mehr dazu. 😊 Habt ein fantastisches Pfingstwochenende! #letsgetsummerfit #summer2017 #sports #fitness #health #isar #münchen #munich #happyweekend

Ein Beitrag geteilt von Busserl&Brezn (@busserlandbrezn) am

Was ist FITrate?

FITrate ist ein Münchner Startup und ist aus dem Gedanken heraus entstanden, dass es ganz schön nervig und monoton sein kann, tagtäglich ins gleiche Fitnessstudio zu den immer gleichen Kursen mit den immer gleichen Trainern zu gehen. Das muss doch auch anders, flexibler funktionieren! Und tatsächlich- es geht! Aktuell könnt ihr mit FITrate in München, Köln, Stuttgart, Augsburg und Nürnberg bei vielen verschiedenen Sportpartnern trainieren. Weitere Städte sollen folgen.

FITrate- die Fitness Flat weiterlesen

Münchner Blade Night mit Anni Friesinger-Postma und Ingalena Heuck

München hat ja so einiges zu bieten: sportlich, kulturell, kulinarisch und, und, und. Da darf eine Blade Night nach dem Dresdner Vorbild- denn da fand 1998 die erste Blade Night in Deutschland statt- nicht fehlen.

Ursprünglich handelte es sich bei den Blade Nights in den 90er Jahren in vielen Städten um eine Demonstration der Skater für ihre Rechte als eigenständige Verkehrsteilnehmer. Inzwischen sind die Blade Nights aber reine Sportevents.

Veranstalter der Münchner Version ist seit 1999 die Umweltorganisation Green City e.V., die sich für eine grünere und lebenswertere Stadt einsetzt. Namensgeber der Blade Night und Hauptpartner ist seit 2010 die AOK Bayern. Mit mittlerweile bis zu 10.000 Teilnehmern pro Veranstaltung ist die Blade Night in München die größte ihrer Art in Deutschland und Europa.

MF_150803_K2_Bladenight_0753

Von Mai bis September machen sich an jedem Montag bei schönem Wetter Tausende Inline Skater auf, um auf extra für diese Aktion abgesperrten, verkehrsfreien Straßen die Stadt auf Inlineskates zu erkunden. Es gibt verschiedene Strecken, die abwechselnd gefahren werden. Nähere Informationen dazu findet ihr auf der Internetseite der AOK Blade Night.

Vor zwei Wochen flatterte eine Einladung von K2 zu ebendieser Blade Night ins Haus. K2 ist offizieller Partner der Blade Night und stattet die Bladeguards und Teilnehmer mit Skates und Schutzausrüstung aus.

Das Highlight der Veranstaltung am 3. August:
Inline Skaten mit der ehemaligen Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Anni Friesinger-Postma und der ehemaligen Langstreckenläuferin Ingalena Heuck.

MF_150803_K2_Bladenight_0688

Mein erster Gedanke war: „Cool! Da will ich unbedingt dabei sein!“ Dicht gefolgt vom panischen Gedanken „Aber mein letztes Mal auf Inline Skates liegt doch schon Lichtjahre zurück!“ Münchner Blade Night mit Anni Friesinger-Postma und Ingalena Heuck weiterlesen