Schlagwort-Archiv: München

Elby E-Bike

Es ist Winter in Deutschland. Draußen war es in den vergangenen Wochen eiskalt und verschneit. Eigentlich mag ich den Winter ganz gerne, wenn er so ist. Trotzdem bin ich ein absolutes Sommerkind und sehne mich gerade sehr oft zurück zu lauen Sommerabenden mit Lagerfeuer an der Isar, Schlauchboottouren, Picknick im Englischen Garten, Bergwanderungen und dem Sprung in den See an heißen Sommertagen.
Aber am allermeisten sehne ich mich jeden Morgen auf meinem Weg zur Arbeit in der überfüllten U- und S-Bahn zurück zu den Tagen, an denen ich noch mit dem Fahrrad ins Büro fahren konnte und mich nicht wie eine eingequetschte Ölsardine in der Dose fühlen musste.

Meine Sommerliebe: Elby

Letzten Sommer habe ich mein normales Fahrrad eine Zeit lang gegen ein Pedelec getauscht, denn ich durfte Elby testen. Wäre dieser Artikel eine WhatsApp-Nachricht, würden jetzt viele Herzchenaugen-Emotis folgen, denn um es vorweg zu nehmen: Ich habe mich ein bisschen in Elby verliebt.

Elby E-Bike weiterlesen

Keksliebe

Das Schicksal geht manchmal seltsame Wege. Manchmal muss man erst von Europa nach Australien reisen, um ihm in die Arme zu laufen. So erging es der britischen Konditormeisterin Julie Bamber und dem kreative Allroundtalent Stefanie Jabs. Beide führte es unabhängig voneinander nach Australien zum Great Barrier Reef, wo sie sich kennenlernten und feststellten, dass sie eine große Leidenschaft teilen: Kekse. Im Herbst 2013 entstand daraus in München das gemeinsame Unternehmen KEKSLIEBE.

Inzwischen ist KEKSLIEBE ein erfolgreiches Kleinunternehmen und versorgt europaweit Kunden mit feinsten Kekskreationen, die – mit wechselnden Themen und Motiven kunstvoll von Hand verziert und in einer Geschenkbox verpackt – direkt an die Haustür geliefert werden. Julie und Steffi zaubern für wirklich jeden Anlass das passende Keksdesign, ganz egal ob Hochzeit, Oktoberfest, Weihnachten oder Geburt.

Neu eröffneter KEKSLIEBE-Shop in München

Und nun stehe ich hier, in ihrem ersten eigenen, ganz neu eröffneten KEKSLIEBE-Laden in München am Gärtnerplatz, und fühle mich ein bisschen wie ein kleines Mädchen in Charlies Schokoladenfabrik. Überall liegen, stehen und hängen liebevoll verzierte Kekse- so bunt und schön anzusehen, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie jemals gegessen werden.

Keksliebe Verzier-Workshop Keksliebe weiterlesen

ArtNight

Man nehme eine nette Location, leere Leinwände, Staffeleien, Pinsel, Farbe, oder anderen Künstlerbedarf, eine Gruppe von Menschen, eine(n) Künstler(in) und fertig ist die ArtNight. Die Idee für das neue Veranstaltungsformat stammt von Aimie-Sarah Henze und David Neisinger, die im Sommer 2016 die ArtNight in Berlin gegründet haben. Als Vorlage dienten ihnen die „Social Painting Nights“ aus den USA.

ArtNight Gründer
Die ArtNight Gründer Aimie-Sarah Carstensen und David Neisinger II Bild: ArtNight

Kreative Erlebnisse, die verbinden

Das Anliegen der ArtNight ist es, Menschen in Städten wieder „offline“ durch kreative Erlebnisse zusammen zu bringen.
Treffpunkt ist je nach Veranstaltung eine Bar, ein Restaurant oder ein Café, wo ein lokaler Künstler die Gruppe anleitet und in einem Workshop Schritt für Schritt zeigt, wie ein Kunstwerk entsteht. Die Teilnehmer dürfen das Gelernte dann gleich in die Tat umsetzen und ihr eigenes Bild malen.
Jede Veranstaltung steht unter einem bestimmten Motto, wie z.B. Banksy, Frida Kahlo, Picasso oder das Zeichnen mit Stabilo.
Mitmachen kann jeder, denn man muss keine bestimmten Voraussetzungen erfüllen. Im Vordergrund steht in erster Linie der Spaß an der Kreativität in netter Gesellschaft. Auch wer schon lange keinen Pinsel mehr in der Hand gehalten hat, ist herzlich willkommen. Für die Künstler ist die Veranstaltung eine gute Möglichkeit, um etwas Geld dazu zu verdienen.

ArtNight im Café Blue in München

Soviel also zur Theorie. Natürlich habe ich die ArtNight im Selbstversuch getestet. ArtNight weiterlesen

Secret Fashion Show Vol. 8 – Tickets gewinnen!

Am 10. Oktober ist es wieder soweit: die Secret Fashion Show ist zurück!

Schon zum 8. Mal findet die Veranstaltung, die mal als Geheimtipp startete, in München statt.
So „secret“ ist die Fashion Show allerdings gar nicht mehr, denn seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2013 begeistert sie immer mehr Menschen und ist inzwischen regelmäßig ausverkauft. Die Secret Fashion Show ist mittlerweile eine der größten Modenschauen Deutschlands und sorgt dafür, dass sich München in die Riege der namhaften Modemetropolen New York, Mailand, Paris und Berlin einreiht.

Zweimal jährlich, im Mai und Oktober, und präsentieren junge aufstrebende Designer dank Markus Mensch und Sabine Emmerich von der Mplus Agentur, den Veranstaltern der Secret Fashion Show,  ihre neuesten Kreationen.

Am 10. Oktober verwandelt sich die Alte Kongresshalle auf der Theresienhöhe in einen Runway, auf dem sich 12 Designer mit rund 100 Models präsentieren und zu musikalischer Untermalung mit Liveacts ihre neuesten Kreationen präsentieren. Welche Designer vertreten sind ist aber noch- wie der Name der Veranstaltung schon sagt- top secret. Secret Fashion Show Vol. 8 – Tickets gewinnen! weiterlesen

Lifestyle-Meetup Clean Eating & Lebensqualität by Gold ist keine Farbe

„Let’s get summer fit!“- Das ist mein Motto seit Juni. Doch nicht nur jede Menge Sport für den Beach-Body steht auf dem Plan. Vielmehr geht es mir um ein Gesamtkonzept aus Sport, Ernährung und mentaler Fitness.

„Du bist was du isst!“
[Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph]

Unser Körper ist eine Supermaschine und ein wahres Wunder. Wusstet ihr, dass unser Gehirn ungefähr 30 Millionen Gigabyte Daten speichern kann? Oder das unsere Augen 7 Millionen Farben unterscheiden können? Oder das unsere Beine uns durchschnittlich sagenhafte 80.000 Kilometer im Laufe unseres Lebens durch die Welt tragen? Leider vergessen wir viel zu selten, dass dies alles nicht selbstverständlich ist. Bewusst wird uns das meist erst dann, wenn wir für selbstverständlich erachtete Fähigkeiten durch Krankheit verlieren.

Durchschnittlich 80.000 Kilometer tragen uns unsere Füße im Laufe unseres Lebens durch die Welt. II Foto: Pixabay

Statt täglich dankbar dafür zu sein, was uns die Natur geschenkt hat, kritisieren wir oft an uns herum. Die Beine sind zu kurz, die Oberschenkel zu dick und die Nase zu krumm. Wir stopfen Gummibärchen, Schokolade und Fast Food in uns hinein, trinken zuckerhaltige Softdrinks und Alkohol und wundern uns dann, dass wir unreine Haut haben, Speckröllchen ansetzen und uns müde und abgeschlagen fühlen. Dabei signalisiert uns der Körper so einfach nur, dass wir uns falsch ernähren und er mit dem zur Verfügung stehenden Material (Gummibärchen, Tiefkühlpizza, Cola & Co.), im wahrsten Sinne des Wortes, nicht bzw. nur auf Sparflamme arbeiten kann. Lifestyle-Meetup Clean Eating & Lebensqualität by Gold ist keine Farbe weiterlesen