Kategorie-Archiv: Kunst

HÄPPY ART – Künstlermarkt gegen Massenware

„Massenware aus dem Kaufhaus oder lieber doch ein Original direkt vom Künstler?“

Das bezahlbare Kunst nicht immer als billige Massenware aus Möbelhäusern, wie IKEA, Mömax & Co. kommen muss, sondern wir uns auch bezahlbare Originale in unsere eigenen vier Wände hängen können, möchte uns die HÄPPY ART am 22. & 23.10.2016 in München auf der schönen Praterinsel zeigen.

normal_haeppy_art_4c-300x131 HÄPPY ART – Künstlermarkt gegen Massenware weiterlesen

STROKE Artfair auf der Praterinsel

Es ist mal wieder soweit: bereits zum 12. Mal findet die STROKE-Artfair statt. Vom 4. bis zum 8. Mai 2016 präsentieren nationale und internationale Künstler auf der Praterinsel ihre Werke. Zu sehen gibt es junge, unkonventionelle, urbane Kunst.

StavrosDamos_PrintMedium

Das Besondere an der STROKE: auch kleinere Künstler und Galerien sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Werke einem größeren Publikum präsentieren zu können, ohne dabei finanzielle Schwierigkeiten durch die hohen Ausstellergebühren zu bekommen. Auf der STROKE zahlen Künstler und Galerien nur einen Bruchteil dessen, was sont in der Szene üblich ist.

Der Traum der beiden Gründer der STROKE, den Brüdern Marco und Raiko Schwalbe, ist es, die Ausstellergebühren eines Tages komplett entfallen zu lassen. Leider ist dieser Traum bisher noch nicht realisierbar, denn Eintrittsgelder und Sponsorengelder reichen bisher nicht aus, um die Messe zu finanzieren. „Kunst ist eben nicht Sport oder Musik“, so Marco Schwalbe. Demensprechend schwierig ist es, Sponsorengelder zu erhalten.

Ein paar finden sich dann aber glücklicherweise doch und helfen, die STROKE zu dem tollen Event zu machen, was es ist.

Live-Painting-Aktionen

Der Fokus der STROKE liegt dieses Jahr auf Live-Paintings. Im Außenbereich der STROKE können Besucher den Künstlern beim Arbeiten über die Schulter schauen und das Entstehen ihrer Werke live mitverfolgen.

Live Painting_02_STROKE STROKE Artfair auf der Praterinsel weiterlesen

ARTMUC- die Bewerbungsphase läuft!

Erinnert ihr euch noch an die Stroke, von der ich euch im Oktober berichtet habe? Neben der 2009 ins Leben gerufenen Stroke Art Fair, die inzwischen zu einem der erfolgreichsten Kunstevents in Bayern und Deutschland gehört, gibt es noch eine zweite Kunstmesse der Brüder Raiko und Marco Schwalbe: die ARTMUC.

Gegründet wurde sie im Jahr 2014 mit dem gleichen Ziel wie die Stroke. Der systematischen Verlagerung der Kunstgeschäfte auf Messen und Auktionen soll entgegengewirkt werden, um so auch kleineren und nicht ganz so liquiden Künstlern die Möglichkeit zu geben, ihre Kunst zu einem bezahlbaren Preis Kunstliebhabern, Galeristen, Sammlern und Kuratoren zu präsentieren und für sie eine Plattform zum Netzwerken zu schaffen.

ARTMUC_2016 ARTMUC- die Bewerbungsphase läuft! weiterlesen

Stroke Ltd. Munich 2015 – urbane Kunst ohne Kommerz

Die STROKE Art Fair, inzwischen eines der Top-Kunst-Events in Deutschland, ist als STROKE Ltd. endlich zurück in München! Vom 22. bis 25. Oktober 2015 gibt es vier Tage lang junge, unkonventionelle, urbane Kunst zu sehen und zu erleben. Und ganz „back to the roots“ findet die STROKE diesmal nicht wie die letzten Male auf der Praterinsel, sondern in einer Off-Location mit Industriecharme statt: in der Säulenhalle an der Hackerbrücke.

AlexanderKhoklov_und_VeronicaErshova

„Der Kunstmarkt ist zur Spielwiese der Superreichen geworden“

Dieses Zitat stammt von dem ehemaligen Galeristen Marco Schwalbe. Und genau aus diesem Grund gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Raiko 2009 in München die STROKE.

Das Ziel: junge internationale Künstler und Galerien zu fördern und ihnen gegen eine geringe Teilnahmegebühr (ein Zehntel bis ein Zwanzigstel der üblichen Gebühren auf Kunstmessen) die Präsentation ihrer Werke zu ermöglichen- ganz unabhängig von der Art ihrer Kunst, ihrem Aussehen, ihrer Herkunft und ihrem finanziellen Background. Kunst um der Kunst Willen eben, ohne das der Kommerzialisierungsgedanke im Vordergrund steht.

Über 150.000 Besucher in den letzten sechs Jahren und damit ein Platz unter den Top-Kunstmessen in Deutschand geben dem Konzept recht.

„Was wir normalerweise als Kunst zu sehen bekommen, wird nur von wenigen bestimmt.“

So formulierte es Banksy, der Meister der Streetart-Kunst. Stroke Ltd. Munich 2015 – urbane Kunst ohne Kommerz weiterlesen

München mal anders – Graffiti am Botanischen Garten

Heute gibt es Neuigkeiten zum Thema Streetart und Graffiti in München.

Als ich vor ein paar Wochen auf dem Weg zum Botanischen Garten war, wurde ich mal wieder überrascht:
Es war ein trister, grauer Wintertag. Deshalb stach mir das farbenfrohe Graffiti in einer kleinen Unterführung in der Nähe der Tramhaltestelle vor dem Botanischen Garten auch direkt ins Auge.

Schnell habe ich die Kamera gezückt, um die Bilder mit euch teilen zu können.
Wer der Künstler ist, weiß ich leider nicht. Toll sind die Zeichnungen aber trotzdem.

Graffiti Botanischer Garten

Graffiti Botanischer Garten

München mal anders – Graffiti am Botanischen Garten weiterlesen