DIY Weihnachtsgeschenk: Schokolade aus der Schokifaktur

Weihnachten rückt immer näher und damit auch die Frage „Was schenke ich meinen Liebsten?“.

Wie wäre es denn mit einer selbstgestalteten Schokolade? In der Schokifaktur am Stachus könnt ihr Schokolade ganz individuell und ganz nach eurem Geschmack verzieren. Und das Beste: die Schokolade eignet sich hervorragend als Last Minute Geschenk, denn die Herstellung geht ganz fix.

Die Schokifaktur befindet sich gemeinsam mit dem Frogis in einem Geschäft in den Stachus Passagen. Schon beim Eintreten fällt der Blick auf die vielen leckeren Toppings, die in mehreren Reihen angeordnet sind.

Es dauert nur 4 Schritte, bis ihr eure eigene Schoko-Kreation in den Händen halten könnt:

#1 Schokolade auswählen

Zuerst wählt ihr euch eine Schokolade je nach persönlichem Geschmack aus: belgische Vollmilch- , weisse oder doch lieber Zartbitterschokolade? Ganz egal für welche ihr euch entscheidet-  alle Schokoladen stammen aus Fairtrade zertifiziertem Anbau.

#2 Toppings wählen

Danach wird es ernst! Ihr bekommt ein Plastikschälchen, welches ihr nun je nach Belieben mit allen Toppings befüllen könnt, die euch gefallen und mit denen ihr die Schokolade verzieren möchtet. Es gibt von klassisch bis exotisch alles: Nüsse, Cookies, Smarties, Mango, Erdbeer, Ingwer, Blüten und und und.

#3 Verzieren

Damit die Toppings halten, muss die Schokolade in flüssigem Zustand sein. Dazu wird sie erwärmt. Und nun kann es losgehen mit dem kreativen Teil. Falls ihr ein wenig Inspiration braucht: an der Wand hängen Beispielschokoladen.

Ich habe mich für eine bunte, richtg schön kitschige Weihnachtsschokolade entschieden. Passend zum Anlass gibt es in der Schokifaktur Weihnachtsmannzuckerfiguren, dazu noch eine große Portion Smarties, bunte Zuckerperlen und -herzen. Wer mag, kann übrigens auch noch eine persönliche Widmung auf die Schokolade schreiben.

#4 Ab in den Kühlschrank mit der Schoki

Um die Schokolade wieder zu verfestigen, muss sie 30 Minuten in den Kühlschrank. Die Zeit nutze ich, um in den Stachus Passagen die restlichen Weihnachtseinkäufe zu erledigen.

Nach einer halben Stunde ist es soweit und ich nehme meine fertige Schokolade in Empfang. Ich finde sie für das erste Mal recht gelungen und bin schon gespannt, ob sie der beschenkten Person (Ratet mal, wer das wohl ist!) auch gefällt und vor allem schmeckt.
Zum Abschluss wird die Schokolade in einer Plastikfolie mit Papierbanderole verpackt. Fertig!

Adresse & Kontakt:

schokifaktur (im frogis frozen yogurt, gegenüber Tengelmann)
Stachus Passagen / Untergeschoss 1
Karlsplatz Stachus (U- & S-Bahn Station)
80335 München
Email: jil@schokifaktur.de

Öffnungszeiten:

von Oktober bis April (von Mai bis September ist Sommerpause!)
Mo-Sa: 11:00 – 20:00 Uhr
Sonntags & Feiertags: 14:00 – 18:30 Uhr

9 Gedanken zu „DIY Weihnachtsgeschenk: Schokolade aus der Schokifaktur“

  1. An dem Laden bin ich schon so oft vorbeigelaufen und hab mir jedesmal vorgenommen, das mal auszuprobieren! Deine Schoki sieht echt sooo toll aus, jetzt muss ich aber wirklich, wirklich mal meine eigenen kreieren!
    Liebe Grüße, Ina

    1. Liebe Martha, ein frohes Neues Jahr wünsche ich dir und entschuldige meine späte Antwort. Die Schokolade ist schon recht teuer, da hast du recht. Das muss man sich leisten können und wollen. Allerdings ist sie qualitativ wirklich gut (belgische Schokolade, Fairtrade) und du kannst sie individuell gestalten. Vielleicht auch eine Idee und etwas preiswerter: die Schokolade zuhause machen. 🙂

  2. Du hast ja spannende Sachen, ich weiß nur nicht, wie ich dir folgen kann. Wir kennen uns ja vom Reisefeder-Blog, jetzt habe ich ein neues Blogbaby, vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen. Darüber würde ich mich freuen. So oder so wünsche ich dir einen guten Rutsch, Andrea

Kommentar verfassen