Summer must do! Tretbootfahren

Der Sommer hat seinen Höhepunkt erreicht und damit ist es ganz dringend an der Zeit für ein neues Summer must do!

Bei den derzeitigen Temperaturen würde ich am liebsten die ganze Zeit im oder am kühlen, erfrischenden Gewässer verbringen. Leider geht das nicht, weil ja irgendjemand mein Luxusleben finanzieren muss. Irgendjemand bin in dem Fall leider ich selber. Das mit dem reich heiraten will einfach nicht klappen. 😉

Aber Spaß beiseite. Wenn ich nicht arbeiten muss geht’s im Sommer auf jeden Fall in Richtung Wasser – davon haben wir glücklicherweise mehr als genug in und um München.

Doch was stellt man damit an? Immer nur faul am See rum liegen wird mit der Zeit langweilig.
Nachdem ich vor ein paar Jahren das Stand Up Paddling für mich entdeckt habe und seitdem immer fleißig paddle, musste jetzt mal Abwechslung her!

Tretboot

Meine neue Lieblingsbeschäftigung zusammen mit zwei meiner Lieblingsfreundinnen ist Tretboot fahren!

Tretbootfahren Ausblick auf Kirche 2

Klingt ein bisschen langweilig und simpel, ist aber toll! Vor allem, wenn die Badestrände dicht besiedelt von Sonnenanbetern sind und man doch mal seine Ruhe zum Relaxen, Schwimmen, Sonnen und vor allem Quatschen haben will.

Keine nervigen Sitznachbarn, die ihre Handtücher eine handbreit neben dem eigenen ausbreiten, um mit gespitzten Öhrchen gespannt der Unterhaltung lauschen zu können, keine Beschallung durch HipHop-Musik & Co. aus schlechten Lautsprechern, keine schreienden Kiddies. Nur der klare, türkisblau glitzernde See! So soll es sein!

Und wer es gerne sportlich mag, kann den ganzen See im Tretboot umrunden und hat gleich das perfekte Bein-Workout. Ist doch viel schöner als im miefigen Fitnessstudio, gell?

Tretboot fahren

Das Schöne an der ganzen Sache ist, dass man inzwischen überall Tretbootfahren kann:

  • ob in der Stadt: z.B. auf dem Kleinhesseloher See am Seehaus im Englischen Garten und auf dem Olympiasee
  • oder im Umland: z.B. auf dem Starnberger See in Starnberg und auf dem Tegernsee in Bad Wiessee

Bootsverleih Starnberg

Außerdem braucht man keine besonderen Vorkenntnisse, sondern leiht sich das Boot einfach aus, steigt ein und los geht’s. Für die einen strampelnd, ….

Tretboot fahren 5

… für die anderen eher entspannend.

Tretboot fahren 4

Ratet mal, für welche Variante ich mich entschieden habe. 😉

Also aufgepasst bei der Platzwahl im Tretboot! Um Streit zu vermeiden, darf aber auch mal gewechselt werden. 😉

Nach der Strampelei/ Entspannerei haben sich dann aber alle eine Belohnung verdient. In München bietet sich der Seehaus-Biergarten im Englischen Garten direkt neben dem Bootsverleih an, in Starnberg das Undosa mit einem schönen Ausblick auf den See.

Undosa

In diesem Sinne: Schiff ahoi und volle Fahrt voraus!:)

0 Gedanken zu „Summer must do! Tretbootfahren“

Kommentar verfassen