Sommerzeit ist Waldfestzeit!- Spontanausflug zum Tegernseer Waldfest

Ruhrpott meets Bayern!

… hieß es letztes Wochenende. Meine Freundin C. besuchte mich in München und ich freute mich riesig auf sie! Allerdings muss man dazu sagen: C. ist ein eingefleischter Hamburg-Fan. Deshalb musste ein Plan her, um sie von München zu überzeugen und Hamburg wie einen dreckigen Vorort von München aussehen zu lassen! Hahaha. Am Freitag sollte die Mission starten.

Ich hatte mir ein schönes Programm zurechtgelegt. Nur leider hatte ich nicht damit gerechnet, dass München sich ab Freitag in die Karibik verwandeln würde. Zumindest temperaturmäßig. Wir schleppten uns bei gefühlten 50°C von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit und ließen ein Vermögen in sämtlichen Biergärten, um den Flüssigkeitsverlust durch’s Schwitzen auszugleichen.

Als wir mal wieder kurz vorm Verdursten und völlig k.o. vor unserer zehnten Rhabarbersaftschorle im Biergarten saßen, beschlossen wir spontan, am Samstag Morgen aus der Stadt zu flüchten und das restliche Wochenende ganz gechillt am See zu verbringen. Gesagt, geplant!

Das Ziel war schnell gefunden: der wunderschöne Tegernsee!

Tegernsee

Wie es der Zufall so wollte, sollte am Samstag das Tegernseer Waldfest stattfinden. Also stand das Abendprogramm auch gleich.

Fehlte nur noch eine Unterkunft. In unserem grenzenlosen Optimismus hatten wir natürlich nicht damit gerechnet, dass dies unser größtes Problem werden würde. Denn ganz überraschend waren wir nicht die Einzigen, die die grandiose Idee hatten, das schöne Wetter zu nutzen und das Wochenende am See zu verbrigen. Es gab jedenfalls so spontan keine Unterkunft mehr unter 300€- bis auf die Honeymoon-Suite im Hotel Villa Lago in Bad Wiessee.

Nach kurzem hin- und herüberlegen, ob unsere Freundschaft so viel Romantik verträgt, entschieden wir uns dafür, dass sündhaft teure Zimmer zu buchen. Man lebt ja schließlich nur einmal, oder wie man heutzutage sagt: Yolo! 😉

Tag am Tegernsee

Gut gelaunt ging es also am Samstag zum See. Den Tag verbrachten wir in Bad Wiessee mit Schwimmen, Stand up Paddling, Relaxen und- dank den netten Mitarbeitern an der Surfstation- mit einer ersten Einstimmung auf’s Waldfest. 😉 Herrlich!

Tegernseer hell Prost

Unsere Bescheidene Unterkunft…

Abends ging es ab zum Hotel und wir checkten in unsere Honeymoon-Suite im Hotel Villa Lago ein. Das Besitzerehepaar empfing uns ganz herzlich und uns wurde ein top durchgestyltes, modernes Zimmer präsentiert- ganz anders, als es der bayrische Charme des Hotels von außen vermuten ließ.

Honeymoon Suite Hotel Villa Lago Bad Wiessee

Das Badezimmer war ungefähr genauso groß wie meine komplette Wohnung. Und es hatte einen Whirlpool! Unglaublich!

Badezimmer Hotel Villa Lago Bad Wiessee  Whirlpool Hotel Villa Lago Bad Wiessee

Kurzzeitig dachte ich darüber nach, den Abend im Badezimmer zu verbringen. Aber nein, das Waldfest wartete auf uns! Also brezelten wir uns schnell ein bisschen auf- mit zwei Waschbecken, zwei Spiegeln und 30m2 Badezimmerfläche ging das prima :).

Das Waldfest – Ein Traum!

Der Bus brachte uns von Bad Wiessee nach Tegernsee. Beim Aussteigen hängten wir uns unauffällig an die Leute dran, die in Tracht unterwegs waren und mit uns aus dem Bus ausstiegen- die wollten ganz sicher auch zum Waldfest! Das sagte mir mein detektivischer Spürsinn. 😉

Waldfest Tegernsee_5

Das Tegernseer Waldfest fand im Schmetterlingsgarten am Tegernseer Schloss statt. Die Location war traumhaft: das Schloss, der Blick auf die Berge und den Tegernsee- einfach nur wunderschön!

Waldfest Tegernsee_7

Fast alle trugen Tracht. Die Stimmung war ausgelassen. Alles wirkte so unglaublich harmonisch. Bayrisches Lebensgefühl pur!

Waldfest Tegernsee_3

Wie es sich gehört, gab es für uns erst einmal eine (Radler)mass und wir stießen auf das gelungene Spontanwochenende an.

Die Mass kostete übrigens 6,50€- wenn man die Wiesn-Preise gewöhnt ist, ein echtes Schnäppchen!

Waldfest Tegernsee_4

Danach erkundeten wir das Festgelände. Neben dem Bierausschank und zahlreichen Schmankerln (z.B. Steckerlfisch, Hendl etc.), gab es noch ein paar Jahrmarkttraditionen, wie „Hau den Lukas“ und „Nägel schlagen“.

Waldfest Tegernsee_6

Offiziell endete das Fest irgendwann gegen 23:00. Doch dank dem Barzelt, dass auch nach Festende noch geöffnet war, feierten wir noch bis weit nach Mitternacht weiter.

Waldfest Tegernsee_2

Na, habt ihr jetzt Lust auf die Waldfeste bekommen? Falls ja gibt es dieses Jahr noch bis Anfang August ein paar Gelegenheiten zum Feiern, z.B. nächsten Sonntag (26.07.2015) beim Trachten-Waldfest der Leonhardstoana (Waldfestplatz am Leonhardstoana Hof, Kreuth). Nähere Informationen und weitere Termine findet ihr hier.

Wochenende-Ende 🙁

Frühstücksraum Hotel Villa Lago Bad Wiessee

Am Morgen nach dem Waldfest gab es erst einmal ein ordentliches Katerfrühstück im Hotel. Etwas wehmütig machten wir uns danach wieder auf den Rückweg nach München.

Das Wochenende hat mal wieder gezeigt, dass Spontanideen die besten sind. Der Tag am See und das Waldfest waren einfach großartig! Wir haben so viele nette Menschen kennengelernt und hatten jede Menge Spaß!

Beim nächsten Tegernseer Waldfest im nächstes Jahr bin ich definitiv wieder mit von der Partie- die liebe C. ganz bestimmt auch! 🙂

7 Gedanken zu „Sommerzeit ist Waldfestzeit!- Spontanausflug zum Tegernseer Waldfest“

    1. Vielen Dank, liebe Maria! Was für ein schönes Kompliment! Freut mich sehr, dass du meine Beiträge magst!
      Das Kompliment kann ich übrigens nur zurück geben! Deine Seite mag ich auch sehr gerne. 🙂
      Viele liebe Grüße!

Kommentar verfassen