Max-E – Feierabend unter Kastanienbäumen

Frühling bzw. Frühsommer in the City! Und damit ist nun auch endlich die Biergartensaison in München eröffnet.

Zeit also, euch einen meiner Lieblingsbiergärten in der Stadt für den Feierabend zu präsentieren: den Max-Emanuel-Biergarten (kurz genannt Max-E) in der Adalbertstraße in der Maxvorstadt.

Eingang Max-Emanuel-Biergarten Nordendstr._2

Der Biergarten ist eine kleine, grüne Oase inmitten der Stadt. Er liegt im Innenhof hinter der Max-Emanuel-Brauerei. Ums Eck gelangt man über die Nordenstraße direkt von der Straße in den Biergarten, ohne erst durch die Wirtschaft laufen zu müssen.

Eingang Max-Emanuel-Biergarten Nordendstr

Durch die Kastanienbäume im Innenhof ist man trotz der Innenstadtlage von viel Grün umgeben und sitzt von der Straße abgeschottet.

Max Emanuel Biergarten Sitzen unter Kastanien

Einziger Nachteil: Bei schönem Wetter ist es immer unheimlich voll. Schon mehr als einmal musste ich mir leider spontan eine andere Location suchen, weil alle Sitzplätze belegt waren. Mit etwas Glück ergattert man aber einen der begehrten Plätze.

Max Emanuel Biergarten Terasse

Der Biergarten ist unterteilt in einen Bereich mit Bedienung und einen Selbstbedienungsbereich.
Wie in den meisten Biergärten im Selbstbedienungsbereich in München üblich, darf auch hier eine eigene Brotzeit mitgebracht werden.

Falls ihr keine Zeit habt, um vor dem Biergartenbesuch eine Brotzeit zu besorgen, könnt ihr auch am Brotzeitstandl zuschlagen. Der öffnet aber erst ab 18:00.
Wen vorher schon der Hunger plagt, dem kann ich den Schweizer Wurstsalat, oder die Spinatknödel von der Speisekarte empfehlen. Alles frisch zubereitet. Mmh!

Max Emanuel Biergarten Schweizer Wurstsalat

Ein kleines Manko gibt es allerdings: Bevor man zum gemütlichen Teil des Tages übergeht, muss man im Selbstbedienungsbereich zunächst drei Hürden überwinden:
1. Anstellen zum Zahlen an der Kasse
2. Danach geht’s zum Ausschank. Wieder Anstellen.
3. Und wer Hunger hat und keine eigene Brotzeit mitgebracht hat, dem bleibt es leider nicht erspart sich auch noch am Brotzeitstandl in die Schlange zu stellen.

An besonders vollen Tagen kann das schon mal zur Geduldsprobe werden. Hat man aber alle Hürden genommen, sitzt man wirklich schön und kann es sich in gemütlicher Atmosphäre gutgehen lassen.

Max Emanuel Biergarten Holzverkleidung

Zwischen 17:00 und 19:00 Uhr gibt es 1/2 Helles für 2,20€. Wenn das mal kein Anreiz ist, etwas früher Feierabend zu machen, oder die Unibücher beiseite zu legen ;).

Von April bis Oktober hat der Biergarten von 11.00 – 23.00 Uhr geöffnet. Es ist also noch jede Menge Zeit, um in diesem Frühling bzw. Sommer mal vorbei zu schauen.

In diesem Sinne: Prost! 🙂

0 Gedanken zu „Max-E – Feierabend unter Kastanienbäumen“

  1. Der Biergarten am Wiener Platz ist auch sehr schön, und vor allem viel Platz für die vielen Leute, preislich wars für mich dort etwas höher als von Biergärten gewohnt, aber es ist wirklich schön dort 🙂

    1. Vielen lieben Dank für den Tipp! 🙂 Den Biergarten am Wiener Platz kenne ich auch- der ist wirklich sehr schön! Ich habe die Biergartenreihe mal mit dem Max-E begonnen, weil ich dort direkt um die Ecke wohne und deshalb nach Feierabend relativ oft da bin. 🙂

  2. Servus ihr Lieben von Busserl&Brezn!
    Euer Blog (auch fb und Twitter) 😉 gefällt mir sehr gut!
    Darum habe ich euch mit dem “Liebster Blog Award” nominiert!
    Mehr Infos findet ihr auf supperlot.wordpress.com
    Liebe Grüsse
    Sara

Kommentar verfassen