Lifestyle-Meetup Clean Eating & Lebensqualität by Gold ist keine Farbe

„Let’s get summer fit!“- Das ist mein Motto seit Juni. Doch nicht nur jede Menge Sport für den Beach-Body steht auf dem Plan. Vielmehr geht es mir um ein Gesamtkonzept aus Sport, Ernährung und mentaler Fitness.

„Du bist was du isst!“
[Ludwig Feuerbach (1804–1872), deutscher Philosoph]

Unser Körper ist eine Supermaschine und ein wahres Wunder. Wusstet ihr, dass unser Gehirn ungefähr 30 Millionen Gigabyte Daten speichern kann? Oder das unsere Augen 7 Millionen Farben unterscheiden können? Oder das unsere Beine uns durchschnittlich sagenhafte 80.000 Kilometer im Laufe unseres Lebens durch die Welt tragen? Leider vergessen wir viel zu selten, dass dies alles nicht selbstverständlich ist. Bewusst wird uns das meist erst dann, wenn wir für selbstverständlich erachtete Fähigkeiten durch Krankheit verlieren.

Durchschnittlich 80.000 Kilometer tragen uns unsere Füße im Laufe unseres Lebens durch die Welt. II Foto: Pixabay

Statt täglich dankbar dafür zu sein, was uns die Natur geschenkt hat, kritisieren wir oft an uns herum. Die Beine sind zu kurz, die Oberschenkel zu dick und die Nase zu krumm. Wir stopfen Gummibärchen, Schokolade und Fast Food in uns hinein, trinken zuckerhaltige Softdrinks und Alkohol und wundern uns dann, dass wir unreine Haut haben, Speckröllchen ansetzen und uns müde und abgeschlagen fühlen. Dabei signalisiert uns der Körper so einfach nur, dass wir uns falsch ernähren und er mit dem zur Verfügung stehenden Material (Gummibärchen, Tiefkühlpizza, Cola & Co.), im wahrsten Sinne des Wortes, nicht bzw. nur auf Sparflamme arbeiten kann. Lifestyle-Meetup Clean Eating & Lebensqualität by Gold ist keine Farbe weiterlesen

Barista-Workshop mit Illy

Kaffee und ich, das war leider erst Liebe auf den zweiten Blick bzw. Schluck. Viel zu bitter und so gar nicht lecker fand ich ihn! Aber irgendwann im Laufe meines Studenten- und Berufslebens hat er es doch noch irgendwie geschafft, mich rumzukriegen. War es seine aufputschende Wirkung? Oder die Aussicht auf ein Päuschen mit den Lieblingskollegen während eines anstrengenden Arbeitstages? Gruppenzwang? Ich weiß es nicht mehr genau. Aber inzwischen startet kein Morgen mehr ohne einen ersten Gedanken an eine frisch aufgebrühte Tasse Kaffee und dem Wunsch nach diesem lieblichen Geruch in meiner Nase. Man könnte sagen ich bin süchtig!

Nun könnt ihr euch vielleicht ungefähr vorstellen, wie überglücklich ich war, als mich Illy, eine der renommiertesten und bekanntesten Kaffeemarken Italiens, im Rahmen des Taste of München zu einem Barista-Workshop in die Università del caffè Illy einlud.

Università del caffè di Illy

Die Università del caffè ist ein von Illy im Jahr 1999 in Neapel ins Leben gerufenes Kompetenzzentrum, um die Kultur von erstklassigem Kaffee in der ganzen Welt zu fördern und bekannt zu machen. Inzwischen gibt es die Università an 20 Standorten weltweit. Geschult werden Kaffeeproduzenten, Gastronomiepartner aber auch Kaffeeliebhaber und Genießer. Ziel ist, das Beste aus der Natur herauszuholen und ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu erzielen. Barista-Workshop mit Illy weiterlesen

Bavarian Wirtshaus Servus Heidi in München

Eigentlich sind Heidis Welt ja die Berge, aber seit neuestem findet man Heidi auch inmitten des Münchner Westends.
Das Servus Heidi ist ein neues Wirtshaus im ehemaligen Bergmannshof an der Ecke Landsberger-/ Bergmannstraße und bringt frischen Wind ins Stadtviertel.

Bavarian Wirtshaus Servus Heidi
Das Servus Heidi von außen II @Servus Heidi

Geboten werden, wie sollte es bei diesem Namen anders sein, alpenländische Spezialitäten. Und die muss ich natürlich gleich mal alle probieren. Busserl&Brezn meets Servus Heidi- wenn das mal keine perfekte Kombination ist!

Heidi die Ehre!

Wirtshäuser gibt’s ja schon mehr als genug in München und so bin ich sehr gespannt darauf, was mich im Westend erwartet.

Bavarian Wirtshaus Servus Heidi
Herzlich Willkommen! II @Servus Heidi

Servus! Die Begrüßung des gut gelaunten Servus Heidi-Teams ist bayrisch-herzlich. Damit ich an diesem heißen Sommerabend nicht lange auf dem Trockenen sitzen muss, bekomme ich gleich eine „Servus Heidi“ in die Hand gedrückt- ein erfrischender Drink aus Weißwein, Zitronenmelisse, Minze, Zitrone, Holunderblüte und Hopfenlimonade im Miniatur-Milchkännchen mit einem blau-weißen Strohhalm. Sehr lecker!

Bavarian Wirtshaus Servus Heidi Bavarian Wirtshaus Servus Heidi in München weiterlesen

Beautysession Zuhause mit Welmoa

Der Sommer ist endlich da und wie jedes Jahr heißt es ran an den Kleiderschrank und raus mit Shorts, Sommerkleidchen, Bikini und Flips Flops. Und na klar, darin wollen wir doch alle eine gute Figur machen, stimmt’s?

Wären da nur nicht die doofen angefutterten Winterspeckröllchen, heizungsluftgeplagte, trockene Haut oder verhornte Füße. Kurz gesagt: es ist dringend Zeit für ein kleines Sommer-Beauty-Fitness-Programm!

Die Bikinifigur kommt bekanntlich leider nicht über Nacht sondern muss hart erarbeitet werden. Wie man das am besten anstellt, berichte ich euch ganz bald. Heute starten wir erst einmal mit einer äußerlichen Verschönerung ganz ohne Schweiß. Erst das Vergnügen und dann die Arbeit sozusagen!

Welmoa: Beauty und Wellness für daheim

Dazu habe ich das junge Münchner Start up Welmoa getestet. Welmoa ist eine Online-Plattform über die ihr sämtliche Wellness- und Beauty-Dienstleistungen buchen könnt. Das Besondere: die Welmoa-Experten sind mobil und kommen an euren Wunschort.

Welmoa Styling über Webseite
Welmoa-Webseite

Ihr seid nach einem anstrengenden Arbeitstag zu kaputt, um noch einen Fuß vor die Tür zu setzen oder habt nur wenig Zeit, wollt aber trotzdem schöne Nägel, eine neue Frisur oder einfach eine entspannende Massage haben? Kein Problem, die Experten kommen auf Wunsch direkt zu euch nach Hause, ins Hotel oder ins Büro und verwandeln eure gewohnte Umgebung in eine kleine Beauty- und Wellnessoase. Beautysession Zuhause mit Welmoa weiterlesen

Rock ’n Roll mit Beth Liston und Dark Horse im Tattoo-Studio

Das dieser Abend im März etwas Besonderes werden würde, ahnte ich bereits, als ich mich auf den Weg zur Weinprobe ins Tattoo-Studio Farbenpracht im Münchner Glockenbachviertel machte.

Deutschlandpremiere: Dark Horse Merlot

Dorthin hatte die kalifornische Winzerin Beth Liston geladen, um ihre preisgekrönten Dark Horse-Weine im Rahmen ihrer kleinen Europatour durch Schweden, Deutschland und Großbritannien zum ersten Mal persönlich in Deutschland vorzustellen. Ganz neu im Rennen: der Dark Horse Merlot, ein dunkelroter kräftiger, würziger und fruchtiger Wein mit Noten von Kirsche, Pflaume und Röstaromen.

Doch Beth Liston ist eigentlich nicht so, wie man sich den typischen Winzer vorstellt. Zum einen ist sie weiblich, was in der Winzer-Szene leider immer noch eine echte Seltenheit ist.  Und zum anderen wirkt ihr äußeres Erscheinungsbild alles andere als konventionell: Beth trägt Klamotten im Stil der 40er, 50er und 60er Jahre und ihre Haut ist über und über mit Tattoos verziert. Das erklärt dann auch, warum sie ausgerechnet ein Tattoo-Studio als Veranstaltungsort für ihre Weinpräsentation wählte.

Beth Liston II Bild: E. & J. Gallo Winery

Wenn die Winzerin von sich und ihren Weinen erzählt, merkt man gleich das sie eine echte Powerfrau ist. Aufgwachsen ist Beth an der kalifornischen Central Coast umgeben von Weinbergen, was in ihr früh die Leidenschaft für Weine weckte. Rock ’n Roll mit Beth Liston und Dark Horse im Tattoo-Studio weiterlesen